Treppen aufarbeiten

Bei alten Treppen ist genau zu prüfen, ob der Aufwand diese aufzuarbeiten im Verhältnis steht.

Sieht man das Holz, welches oberflächlich nur etwas verkratzt ist, spricht nichts gegen das Schleifen und Lackieren der Stufen. Vorausgesetzt, die Optik gefällt, ansonsten spricht auch hier viel für eine Renovierung mit unserem Stufensystem.

Ist die Treppe allerdings mit Teppich, Linoleum oder anderen Belägen beklebt sollte man vorerst eine komplette Stufe als Referenz freilegen und abschließend schauen, ob der Aufwand im Verhältnis zum Ergebnis steht. 3-4 Tage Arbeit zzgl. Material und Anfahrt sind zwar günstiger als unser Renovierungssystem, da gibt es aber durchaus verschiedene Kriterien, welche zu beachten sind.

Wie wird die Treppe später genutzt? Socken und Hausschuhe stellen bei lackierten Oberflächen kein Problem dar, nasse Straßenschuhe im Mehrfamilienhaus hält selbst der beste Treppenlack nur bedingt aus.

Beim Schleifen und Lackieren entstehen trotz der Absaugung Staub und Geruch, was leider nicht ausbleibt. Des Weiteren ist die Treppe nur bedingt begehbar, da der Lack einen gewissen Zeitraum zur Aushärtung benötigt. Das kann unter Umständen kompliziert werden, sollten verschiedene Parteien nur über die Treppe zu Ihrer Wohnung kommen. Machbar ist dies durchaus, bedarf aber genauer Planung und Absprache.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

KONTAKT

Reinisch modernisiert
Inhaber Herr Ulli Reinisch
Mainring 35
63500 Seligenstadt

Telefon: +49 6182 7848960
E-Mail: info(a)reinisch-modernisiert.de

PARTNER

FOLGEN SIE UNS

    

© 2019 | Reinisch modernisiert | Impressum | Datenschutzerklärung

Made with by diewebgestalter.com